## Kloster Mariawald (Heimbach) - Aachen im Bild
Aachen im Bild - das Bildarchiv für die Euregio Maas-Rhein

Kloster Mariawald (Heimbach)

Kategorien: Kreis Düren » Heimbach
Architektur » Klöster

Das Kloster Mariawald liegt im Kermeter oberhalb von Heimbach an der Straße nach Wolfgarten. Die Klostermauern sind weiß gestrichen und leuchten bei Sonnenschein. Zu Besichtigen ist die Klosterkirche. In der Klostergaststätte gibt es unter anderem die traditionelle Erbsensuppe, schräg gegenüber ist ein Buchladen. Entlang des Fußweges von Heimbach ist ein Kreuzweg mit 14 Stationen.

Das Kloster wurde 1486 gegründet. Es geht zurück auf den Heimbacher Strohdachdecker Heinrich Fluitter, der im Jahr 1475 in Köln eine Pietà gekauft und in einer Kapelle im Kermeter oberhalb von Heimbach aufgestellt hat (siehe Marienbildchen). Heute befindet sie sich im Antwerpener Schnitzaltar in der Salvatorkirche in Heimbach und kann dort besichtigt werden.

Während dem Zweiten Weltkrieg war das Klostergebäude Vorübergehend ein Weisenhaus, dann ein Lazarett und bei nahender Front schließlich Gefechtsstand der Deutschen Wehrmacht. Oberhalb des Klosters befindet sich deshalb der Ehrenfriedhof Mariawald.

Fotos

100-959
Kloster Mariawald
 
100-958
Kloster Mariawald
 
100-957
Kloster Mariawald
100-952
Kloster Mariawald
 
100-951
Kloster Mariawald
 
100-948
Klostermauer
100-946
Kloster Mariawald
 
100-945
Kloster Mariawald
 
100-944
Kloster Mariawald
100-943
Kloster Mariawald
 
100-942
Kloster Mariawald
  
[Alle Fotos, auch die der Unterkategorien zeigen]
Für Hinweise, Ergänzungen, Korrekturen oder Kritik zu diesem Artikel nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
» weiter

Subjects A-Z (Auszug)

Kettenis »
Kickley »
Kleiner Indemann »
Klenkes »
Kloster Mariawald »
Kloster Reichenstein »
Kohlscheid »
Konzen »
Koperhof »
Pagerank: Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2005-2020 · Imprint · This page was last changed on 09.10.2020 · Steffen Hammer